Geschichte

Mai 2011

Die Initiatorin Ursula Kern, selbst Mutter eines Sohnes und einer Tochter, beschließt einen ganzheitlichen, waldpädagogischen Kindergarten in Übersee zu errichten.

 

31.01.2014 Vereinsgründung

Nach viel Zuspruch aus der Bevölkerung und einer gelungenen ersten Informationsveranstaltung im November 2013, wurde der Verein “Die Wurzelkinder e. V.” in Übersee gegründet und Ursula Kern, Elisabeth Öttl und Christian Berger zum Vereinsvorstand gewählt. Dieser organisierte unter anderem die Einstellung des pädagogischen Personals, die Finanzierung des Projekts, die Erteilung der Betriebserlaubnis, die Baugenehmigung für den Stellplatz des zukünftigen Bauwagens, sowie die dafür notwendigen Waldgrundstücke.

 

01.09.2014 Kindergartenstart

Start des Waldkindergartens mit 22 Waldkindergartenkinder, nachdem schon zum Anmeldetermin im März 2014, 20 Kinder verbindlich angemeldet wurden.

 

Januar 2015 Neuer Vereinsvorstand

Nach der Wahl des neuen Vereinsvorstandes besteht der Vorstand des Vereins Die Wurzelkinder e.V. aus Lisa Öttl als 1. Vorstand, Josef Wallner als 2. Vorstand und Christian Berger als Beisitzer.

 

Juni 2015 Tipiaufbau am Sonnenplatz

DAs Tipi wurde von einigen Eltern zusammen mit Dirk Schröder von der Wildnisschule Chiemgau selbst gebaut und am Sonnenplatz aufgestellt. Eingeweiht wurde das Indianerzelt mit einem großen Indianer-Sommerfest.

 

Sommer 2015  Instandsetzung des Kirchenweges

gemeinsam mit der Gemeinde Übersee. Die Arbeit hat sich gelohnt: der Kirchenweg wird jetzt nicht mehr nur von den Kindern genutzt, sondern auch von Wanderern und Mountainbikern sowie Anliegern des Westerbuchbergs.

 

 

Oktober 2015

Aufstellung des zweiten Bauwagens