PV-Anlage_WaKiga-1

Die Wurzelkinder haben eine Photovoltaikanlage am Bauwagen dank einer Spende der Sparda Bank

Dank einer großzügigen Spende der Sparda Bank GS Traunstein über 1.000 Euro, konnte vor kurzem an der Seite eines Bauwagens der Wurzelkinder am Westerbuchberg eine Photovoltaikanlage angebracht werden. „Gerade im Winter wenn es schon sehr früh dunkel wird oder an verregneten Tagen, wenn sich die Kinder gerne auch mal in den Bauwagen zurückziehen möchten, um Bücher anzuschauen oder sich auszuruhen, war es oft schon sehr duster“, erinnert sich Sylvia Heitzmann, die den Waldkindergarten leitet. Dank der neu installierten Solarzellen kann nun das Sonnenlicht in Strom umgewandelt, und jeweils eine Glühbirne in jedem Bauwagen erleuchtet werden, so werden zum Beispiel auch Jacken und Schuhe leichter gefunden und können besser auseinandergehalten werden.

Der Überseer Elektrotechnikbetrieb von Martin Lindlacher kümmerte sich um die Installation der Photovoltaikanlage, um die Elektroleitungen und die Montage der Lampen. Die Sparda Bank hatte im Rahmen ihres 20-jährigen Jubiläums der Bank in Traunstein zwanzig Institutionen, Vereine oder Projekte in der Region ausgewählt, die jeweils mit 1.000 EUR unterstützt werden. Konrad Gruber von der Sparda Bank erläutert, warum auch der Waldkindergarten ausgesucht wurde: „Viele Kinder sind heute viel zu wenig draußen und erleben kaum noch Tiere und Pflanzen im Wald. Die Rückkehr in die Natur bringt aber Vorteile im gesamten späteren Leben. Das unterstützen wir sehr gerne.“

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Sparda Bank Traunstein für die Spende und bei Martin Lindlacher für die professionelle Installation der PV-Anlage sowie dem nötigen Zubehör.

 

Die Wurzelkinder mit Eltern und Team