Teilnehmer_Skikurs_Überseer_Kigas_2017

Skikurs der Überseer Kindergartenkinder

Das kalte Winterwetter der vergangenen Wochen bot dieses Jahr einer Rekordzahl von über 60 Kindern der Kindergärten St. Irmengard, Zellerpark und Die Wurzelkinder e.V. ideale Bedingungen für ihren alljährlichen Skikurs. An vier Tagen brachte das Busunternehmen Lechner-Kastner die Skizwergerl ab etwa vier Jahren morgens bei eisigen Temperaturen sicher zum Skigebiet Benz Eck nach Reit im Winkl und mittags wieder zurück. Eine Woche lang (mit Pause am Mittwoch) erklärten und zeigten die Skilehrer der Ski- und Snowbordschule Achental unter der Leitung von Thorsten und Tina Zaunmüller den Kindern, wie sie mit ihren zwei Brettern unter den Füßen am besten die weißen Hügel hinuntersausen können und begeistern so viele für das Skifahren.

Bei traumhaftem Sonnenschein und glitzernder Luft standen am Montag viele Anfänger das erste Mal auf ihren kurzen Skiern. Aber gerade die Kleinen lernten unglaublich schnell und durften bereits am zweiten Tag mit dem Lift etwas höher den Hang hinauffahren. Als Flugzeug mit ausgebreiteten Armen, mit einem kleinen Teller als Lenkrad oder mit einem Ball zwischen den Beinen lernten die Kleinsten spielerisch ab dem zweiten Tag das Schuss- und Pflugfahren sowie erste Kurven. Als wichtigste Voraussetzung für das Bremsen wurde der Pflug, bei den Kindern besser bekannt als Pizzastück, besonders oft geübt. Das Umfahren der aufgestellten Hütchen machte vielen Kindern am meisten Spaß. Die Fortgeschrittenen verbesserten ihre Skitechnik indem die Pflugstellung wieder abgebaut und der Übergang in das parallele Kurvenfahren, aufgebaut wurde. Zudem durften die Kinder einiger Gruppen das erste Mal mit Skistöcken fahren, worauf sie natürlich besonders stolz waren.

Zum Ende des Skikurses fand am Samstag bei sonnigem Wetter wieder das traditionelle Abschlussrennen aller Gruppen statt, das Thorsten Zaunmüller mit vollem Enthusiasmus wie bei den Profis kommentierte. Im Zuschauerraum unterstützten Familienangehörige und Freunde mit Motivationsrufen die aufgeregten kleinen Rennläufer. Bei der Siegerehrung erhielten alle Kinder eine Medaille und eine Urkunde mit Gruppenfoto.

Nach dem Rennen durften sich die glücklichen Kinder sowie die stolzen Eltern am Kuchenbüfett ausgiebig stärken und mit warmen Getränken von Innen aufwärmen. Herzlichen Dank an die Elternbeiräte der Kindergärten für die tägliche Versorgung der Kinder mit Tee, Kinderpunsch und Butterbrezenstangerl der Bäckerei Pummer sowie für die Organisation des Buffets.

Ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Übersee für die Kostenübernahme des Bustransfers nach Reit im Winkl und an das Busunternehmen Lechner-Kastner für den sicheren Transport der Kinder bei teilweise anspruchsvollen Bedingungen. Natürlich richtet sich unser besonderer Dank an die engagierten Skilehrer/innen der Ski- und Snowbordschule Achental für die einfühlsame und geduldige Arbeit mit den Überseer Kindergartenkindern.